DGI AG (Startseite)
DGI AG (Startseite)
AKADEMIE der DGI AG

Datenschutz


Verfahrensverzeichnis und Verarbeitungsübersicht erstellen sowie Vorabkontrolle erfolgreich durchführen

 

Format:

Seminar

Dauer:

2 Tage
   

Termine:

Termine auf Anfrage
   

Ort:

Berlin

Preis:

1.190,00 Euro - zzgl. aktueller gesetzlicher Umsatzsteuer
 
 

(In den Seminarkosten sind die Teilnahmebestätigung, umfangreiche Arbeitsunterlagen, Frühstück, Getränke, frisches Obst und ein reichhaltiges Mittagsmenü enthalten.)


Die Seminarbeschreibung, das Anmeldeformular sowie die Teilnahmebedingungen können Sie sich hier herunterladen:

Download > Seminaranmeldung

Download > Seminarinhalte

Download > Teilnahmebedingungen


Erlernen Sie die rechtskonforme Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses und einer Verarbeitungsübersicht sowie die Durchführung einer Vorabkontrolle


Nach der Bestellung zum Datenschutzbeauftragten ist diesem von der verantwortlichen Stelle eine Übersicht über die in § 4e Satz 1 BDSG genannten Angaben sowie über zugriffsberechtige Personen zur Verfügung zu stellen. Die in § 4e Satz 1 Nr. 1-8 BDSG genannten Angaben sind auf Antrag jedermann in geeigneter Weise verfügbar zu machen. Somit sind Verfahrensverzeichnis sowie Verarbeitungsübersicht nachweispflichtige Dokumente, die vorgehalten werden müssen.
Des Weiteren schreibt das Bundesdatenschutzgesetz vor, dass für automatisierte Verfahren mit besonderen Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen eine Vorabkontrolle durch den Datenschutzbeauftragten durchzuführen ist. Diese Kontrolltätigkeit ist zu dokumentieren und im Rahmen der Nachweispflicht vorzuhalten.

Die verantwortliche Stelle hat dem Datenschutzbeauftragten zur Erhaltung der zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlichen Fachkunde die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu ermöglichen sowie deren Kosten zu übernehmen (gemäß § 4 f Absatz 2 und 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)).


Seminarziel / Ihr Nutzen

In diesem Seminar erarbeiten Sie unter fachkundiger Anleitung Ihr Verfahrensverzeichnis sowie die Grundlagen zur Erstellung, Pflege und Aktualisierung Ihrer Verarbeitungsübersicht. Um die rechtskonforme Durchführung einer Vorabkontrolle zu ermöglichen erarbeiten Sie ein unternehmensspezifisches Formblatt sowie die zugehörige Prozessbeschreibung.


Inhalt

  • Funktion und Inhalt eines Verfahrensverzeichnisses
  • Vorgaben für die Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses
  • Anforderung an die verantwortliche Stelle und den betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Durchführung einer Vorabkontrolle in der Praxis
  • Folgen und Auswirkungen fehlender oder mangelhafter Verzeichnisse
  • Bußgelder und Anrufung der Aufsichtsbehörde
  • Organisation der Erstellung und Pflege eines Verfahrensverzeichnisses
  • Praktische Durchführung der Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses
  • Praktische Durchführung zur Erstellung einer Verarbeitungsübersicht
  • Inhaltliche und organisatorische Voraussetzungen einer Vorabkontrolle
  • Praktische Übung zur Durchführung einer Vorabkontrolle

Abschluss: Teilnahmebestätigung


Zielgruppe

  • Datenschutzbeauftragte
  • Management / Geschäftsführung
  • IT-Verantwortliche, die sich im Bereich Datenschutz weiterbilden müssen

Dozent

Herr Johannes Rosen

  • Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik)
  • Zertifizierter qualifizierter IT Risk Manager
  • Zertifizierter IT-Sicherheitsbeauftragter
  • Zertifizierter Business Continuity Manager
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Download > Seminaranmeldung

Download > Seminarinhalte

Download > Teilnahmebedingungen


Information > Förderungsmöglichkeiten für Ihre Weiterbildung


UNSER AKTUELLER SEMINARKATALOG


Für Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

> Zurück zur Übersicht Seminartermine Datenschutz


ITIL® ist eine eingetragene Marke von AXELOS Limited.
Das Swirl logo™ ist eine Marke von AXELOS Limited.

COBIT® ist eine eingetragene Marke von der
Information System Audit and Control Association® (ISACA®)
iso9001

itil-exin